Journalistin

Charlene, die

Foto-Journalistin


Was tut eine Königin der Texte?


Neben ihren repräsentativen Aufgaben, die sie für das TextLabor Bergedorf ausübt, schreibt und fotografiert sie und veröffentlicht laufend ungezählte Artikel.


Diese Aufgabe hat sie seit 2015 durch die Mitgliedschaft im Verband der Deutchen Foto-Journalisten auf eine offizielle Basis gestellt.


Ich biete dies gerne auch als Dienstleistung an. Wie wäre es mit einer Königin zu Ihrem Fest oder zu mit einem Artikel oder einer Hochzeitszeitung? (Kontakt aufnehmen)

Anerkennung hat Charlene auch schon von höchster Stelle erfahren: 2015 schrieb sie der Englischen Queen Elisabeth II., die ihr in einem persönlichen Schreiben ihre ausdrückliche Anerkennung ausdrückte. Welche andere Ehrenhoheit kann das vorweisen?


Städte und Gemeinden bundesweit laden sie zu Stadtfesten und offiziellen Anlässen ein. Wenn sie darüber berichtet, ist das Pressearbeit.


Den Fortbestand des TextLabors zu sichern erforderte Öffentlichkeitsarbeit, die ich ebenfalls in ehrenamtlicher Eigeninitiative ausführte. Neben Teilnahme an Empfängen gehören dazu der Aufbau, die Pflege und Weiterentwicklung des Webauftritts, Werbung auch in Form von Flugblättern, Plakaten und Flyern, die Streuung der Informationen, Pressemitteilungen, wie auch Rundmails an die Interessierten.

Die Organisation der Veranstaltungen des TextLabors gehörte ebenfalls dazu und natürlich die Moderation, für die ich viel Beifall bekomme habe.


Das Gleiche gilt für die Ausführung meines Amtes als Königin. In dieser Funktion bin ich eine Werbeikone, die ich durchaus auch für andere Produkte/Regionen sein könnte, wenn ich dahinter stehen kann.


Fotos mache ich regelmäßig und in großer Zahl. Deshalb bin ich Foto-Journalistin.


... und ich schreibe und fotografiere eifrig. Hier ist ganz viel

Auf der Leipziger Buchmesse