Die Schlossherrin

Charlene

Königin der Texte

Hamburg Queen of Texts

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum

Bergedorfer Schloss im Winter

Die Bergedorfer Schlossherrin

Bergedorf hat ein Schloss. In mir hat Bergedorf auch eine Königin. Nun fand ich, dass man diese beiden Errungenschaften (oder Naturereignisse?) mal zusammen bringen sollte. So schrieb ich eine Mail an die für das Museum zuständigen Leute. Längere Zeit passierte nichts. Ich überlegte schon, was ich noch tun könnte.

 

Immerhin ist eine Königin eine prima Gallionsfigur für die verschiedensten Dinge. Und Bergedorf möchte mit dem Schloss Besucher anziehen. Eine Königin, die man noch nicht mal auf die Gehaltsliste setzen muss, müsste doch eine willkommene Reklame sein.

 

Es dauerte, und fast dachte ich schon, meine Mail wäre im Nirvana gelandet, da kam eine Antwort:

 

Werte Königin,haben Sie vielen Dank für Ihre nachrichtliche Mitteilung vom 13. Jänner dieses Jahres und Ihr darin enthaltenes Angebot, die Gallionsfigur des Bergedorfer Schlosses zu werden. Meine Wenigkeit haben Ihro Hoheit bereits des Öfteren auf Landpartien wie dem Erdbeerfest, dem Erntedankumzug oder dem Neujahrsempfang zur ehrfürchtigen Kenntnis genommen. Dieser Aufzählung können Ihro Hoheit entnehmen, dass Schlossherrin selbst ihren Repräsentationspflichten umfassend nachkommt und darin bisher keine Unterstützung bedarf. Das wohlmeindende Ursupationsangebot schlage ich aus, komme aber gerne bei Gelegenheit auf Ihro Hoheit zurück für eventuelle Berührungspunkte. In naher Zukunft wird das aufgrund des eng gestrickten schlossherrlichen Terminplanes nichts. Die Schlossherrin gedenken aber, eine lange Dienstzeit an ihrem Dienstsitz zu verbringen, so dass es langfristig an nichts mangeln sollte.

 

Herrschaftliche Grüße,

HM S.R.Dr. Schanett Riller

Leitung Bergedorfer Museumslandschaft

Bergedorfer Museumslandschaft

Bergedorfer Schlossstraße

421029 Hamburg

 

www.bergedorfmuseum.de

Museum für Bergedorf und die Vierlande im Schloss Bergedorf

 

 

Da konnte ich wohl nicht viel machen, aber eine Antwort sollte die Schlossherrin wenigstens für ihre nette Mail bekommen:

 

Werte Schlossherrin, im vergangenen Jahre nanntet Ihr eine Schloss-Schreiberin Euer Eigen. Unartiger Weise war ihre Amtszeit jedoch noch vor der Königinnen großem Treffen beendet. In mir, mit Verlaub, hättet Ihr eine Königin der Texte, die inzwischen weit über Bergedorfs Grenzen hinaus bekannt ist und von Tag zu Tag bekannter wird. Eure Termine drücken Euch sehr. Das verstehe ich schon. Aber es beglückt mich, dass Ihr dennoch die Muße gefunden habt, mir Eure Depesche zukommen zu lassen. Sollten Anlässe wie die Eröffnung des Weihnachtsmarktes oder anderes anstehen, so werdet Ihr wohl nach mir schicken. Ich habe unsere Stadt in Ehre und Würde auf der Grünen Woche vertreten. All die bezaubernden Produktköniginnen wären rein gar nicht bekannt ohne Texte, und so sehe ich mich in meinem Amt und dessen Notwendigkeit überaus bestätigt.

 

Solltet Ihr gespannt sein, mich persönlich kennenzulernen, so bittet einfach um eine Audienz. Ich bin Euch wohlgesonnen und wäre erfreut, Euch persönlich und nicht nur bei den großen Festivitäten zu begegnen.

 

Mit königlichem Gruß untertänigst

Charlene - Königin der Texte

 

Ihre Antwort darauf:

Genauso sei es!